Börsenspiele

Mit keinem oder nur geringem finanziellem Risiko können alle "Interessierten" über die Teilnahme an Börsenspielen eigene Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln. Unter realitätsnahen Bedingungen werden die Spiele von Wirtschaftspublikationen und anderen Anbietern in Zusammenarbeit mit Sponsoren (mit sehr eigenen Interessen) aus dem Finanzsektor veranstaltet. Zur Teilnahme an den unten aufgeführten Börsenspielen genügt ein Internet-Anschluss; zum Gewinn gehört bei den derzeitigen Börsenturbulenzen aber auch eine Menge Glück. (Die Kommentare zu den Börsenspielen sind i. d. R. von den Betreibern)

Sollten die Spiele nicht mehr aktuell sein, bitte ich um eine  


Übersicht über (hoffentlich noch) aktuelle Börsenspiele im Internet



 Hamburgs Börsenspiel 2001

Vom 30.04.2001 - 06.07.2001 können Sie den Aktienmarkt erkunden: ohne Vorwissen, großes Kapital oder Risiko - und trotzdem Riesen-Gewinne machen. Alles was Sie brauchen, ist ein Telefon oder Internetanschluß und DM 40,- Teilnahmegebühr. Die Gewinner teilen sich Geldpreise im Gesamtwert von über DM 40.000,-! Davon werden bereits zur Spielhalbzeit rund DM 10.000,- an die TOP 10 ausgezahlt.
Eine Broschüre mit Einzelheiten und Anmeldecoupon gibt es in den Haspa-Filialen, der Abendblatt-Geschäftsstelle am Rathausmarkt, im Internet und per Telefon: 040 / 35 79 33 44 (mo-fr).

zurück zur Übersicht

 Das Börsenspiel

Das größte deutsche kostenlose Börsensimulationsspiel ohne zeitliche Begrenzung. Es kann aus über 10.000 täglich aktualisierten Wertpapieren und Optionsscheinen gewählt werden. Zur Zeit beteiligen sich mehr als 100.000 Teilnehmer. Hier ist mittlerweile auch Intra-Day-Trading möglich.
Dieses Spiel ist im Gegensatz zu den bekannten Börsenspielen nicht auf einen festen (und viel zu kurzen) Zeitraum beschränkt. Damit wird es in diesem Spiel möglich, das zu lernen, was für den langfristigen Erfolg an der Börse entscheidend ist. Und das Beste am Schluß: die Teilnahme am Börsenspiel ist völlig kostenlos. Zudem gibt es ein Forum, in dem die Spielteilnehmer miteinander diskutieren können. Keine Gewinne.
Für den Unterricht geeignet, da man jederzeit einsteigen kann.

zurück zur Übersicht

 Brokerpoker

Am 18. April 2001 startet die neue Brokerpoker Runde der comdirect bank AG, T-Online, Stern und Börse Online. Spielende ist der 31. Juni 2001. Anmelden können Sie sich bereits ab dem 01. April. Es gibt über 350 Preise im Gesamtwert von DM 400.000,- zu gewinnen.
Zitat: "Brokerpoker ist jetzt noch spannender, noch realer, noch informativer und ab sofort in drei Spielstärken zu spielen. Machen Sie mit und gewinnen Sie jede Woche attraktive Preise! So etwa drei Audi TT Roadster, Indexzertifikate im Werte von DM 75.000.- und Traumreisen nach Kanada!"
Die Teilnahme an einer laufenden Brokerpoker Spielrunde ist jederzeit möglich und an keine börsenspezifischen Erfahrungen gebunden. Die Teilnahme an Brokerpoker ist für die Teilnehmer kostenlos.

zurück zur Übersicht

 I-Bowl - Börsenspiel der Wirtschaftswoche

Beim Börsenspiel der Wirtschaftswoche können sich Teilnehmer jede Woche neuen Herausforderungen stellen. Was zählt, ist der Wertzuwachs des Depots innerhalb einer Woche.
I-Bowl-Spielregeln: Jeder Teilnehmer erhält (virtuelle) € 100.000,- Startgeld. Gekauft werden können alle in Frankfurt gehandelten Aktien. Die Orders werden mit 15 Minuten Zeitverzögerung abgewickelt. Eine Aktie darf maximal einen Anteil von 20 Prozent am Depot haben. Entscheidend ist jeweils die relative Steigerung des Portfolios innerhalb einer Woche - nicht der absolute Betrag. Die Anleger treten in sechs Ligen gegeneinander an. Zwischen diesen Ligen werden wöchentlich die Aufsteiger und die Absteiger ermittelt. In der ersten Runde treten alle Investoren in der Qualifikationsgruppe gegeneinander an. Die fünf erfolgreichsten Spieler einer Hunderter-Gruppe (siehe übersicht) steigen wöchentlich in die nächsthöhere Gruppe auf. In der 1. Liga treffen dann die besten hundert Teilnehmer aufeinander. IBowl-Punkte werden wöchentlich in der Spitzenliga vergeben. Der Meister aller Klassen erhält drei Punkte, der Vize-Meister zwei und der dritte einen Punkte. Wer 30 Punkte gesammelt hat, bekommt ein Preisgeld von DM 10.000,-. Die Punktezahl wird wieder auf Null gesetzt, der Spieler darf aber weiter mitmachen. Und das Beste am Schluß: die Teilnahme am Börsenspiel ist völlig kostenlos.
Durch jederzeitigen Einstieg für den Unterricht geeignet.

zurück zur Übersicht

 Börsenspiel der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank bietet die kostenlose Teilnahme an einem realitätsnahen Börsenspiel an. Sie erhalten ein fiktives Startkapital und können mit den 100 wichtigsten DAX-Papieren spekulieren. Die Kurse werden einmal täglich aktualisiert, Grafiken stellen die Depotentwicklung dar. Keine Gewinne.
Gut gemacht: Die "Golden Rules" für das Börsengeschäft.
Für den Unterricht geeignet, da man jederzeit einsteigen kann.

zurück zur Übersicht

 3Sat-Börsenspiel

Die Spielregeln, die diesem Börsenspiel zugrunde liegen stimmen im wesentlichen mit denen des 3Sat-Börsenspiels überein. Das Startkapital für alle Börsenspielteilnehmer beträgt € 100.000,- (enstpricht DM 195.583,-). An Wertpapieren dürfen alle an den deutschen Börsen gehandelten Aktien und Optionsscheine gekauft werden. Keine Gewinne!

zurück zur Übersicht

 Bundesliga Börsenspiel

Das Bundesliga Börsenspiel von Yahoo! und Neopoly ist ein kostenloses Spiel, bei dem Sie virtuelle Aktien der Teams aus der 1. Bundesliga kaufen, halten und verkaufen können. Sobald Sie sich anmelden erhalten Sie Aktien aller 18 teilnehmenden Teams. Das Mitspielen ist ganz einfach. Alles was Sie benötigen ist eine Yahoo! ID und schon haben Sie die Möglichkeit, Ihr Können als Trader unter Beweis zu stellen. Neben zahlreichen Sach- und Geldpreisen winken jede Menge Spaß und Know-How rund ums Aktienwissen. Ende des Spieles: 19.05.2001.

zurück zur Übersicht



Unter http://boersenspiele.pri.de lesen Sie eine weitere übersicht aktueller Börsenspiele, mit denen Sie vielleicht 1 Million Mark, aber mit Sicherheit viel Erfahrung gewinnen können.